Einfach mal eine Minute lang still sitzen und sich auf den eigenen Atem
konzentrieren. Und danach: ein Espresso!

13 BLAUMACHER-FRAGEN

Lachen. Leichtigkeit. Lust auf Arbeit.

Ich bin Ruth Konter-Mannweiler und meine Hashtags lauten:
#Kommunikation #Kreativität #Espresso, #twitter
#Co-Geschäftsführerin #agentur #comatoOHG
#Strategie #Unternehmenskommunikation #intern #extern

1. Was verbindest Du spontan mit dem Begriff Blaumachen?

Oh, bei Blaumachen denke ich sofort an die Schulzeit. Da war Blaumachen
gleich schwänzen. Ehrlich gesagt, konnte ich das Schwänzen nie so richtig
genießen. Ich hatte immer ein schlechtes Gewissen und natürlich auch Angst,
erwischt zu werden. Deshalb wird aus „Blaumachen“ jetzt für mich die „blaue
Stunde“, dann klappt es viel besser mit den Antworten ;-))

2. Wie sieht für Dich der vollkommene Tag zum Blaumachen aus?

Eine Bergtour bei gutem Wetter. Auf dem Gipfel den Blick schweifen lassen,
den blauen Himmel und die Aussicht genießen, zur Ruhe kommen, der Stille
lauschen.

Quelle: Ruth Konter-Mannweiler

Quelle: Ruth Konter-Mannweiler

3. Welches Werk (Kunst, Musik, Tanz, Literatur) symbolisiert für Dich
die Farbe Blau?

Aktuell ein blaues Bild in Acryl, das Junior gemalt hat.

4. Welches Lebensgefühl verbindest Du mit der Farbe Blau?

Leichtigkeit und Gelassenheit.

5. Wer ist Dein Lieblingsheld/Deine Lieblngsheldin im Blaumachen?

Unsere Dackeldame Frieda! Gerade jetzt, während ich hier schreibe, liegt sie
entspannt auf der Treppe und genießt sichtlich die Herbstsonne. Sie nutzt
den Augenblick und macht es einfach. Das Drumherum ist ihr egal.

6. Was ist Deine Lieblingsbekleidung beim Blaumachen?

Nichts besonderes, einfach nur bequem muss es sein.

7. Wo ist Dein Lieblingsort zum Blaumachen?

Mein Sofa, der Wald, die Berge.

8. Wie passt für Dich Blaumachen und Business zusammen?

Es ergänzt sich wunderbar. Kreative Impulse und Ideen finde ich selten am
Schreibtisch, sondern sehr oft während meiner „blauen Stunde“.

9. Dein glücklichster Moment beim Blaumachen?

Wenn mein „blaues“ Motto Realität wird: „Es gibt nichts zu tun, nur zu
sein.“

10. Was oder wer muss auf jeden Fall bei einer Fahrt ins Blaue mit ins
Gepäck?

Für meine „blaue Stunde“ brauche ich nicht viel. Wenn es dann doch mal
weiter weg geht, muss auf jeden Fall die Handtasche bzw. der Rucksack mit.

11. Macht Dein I-Phone, Dein I-Pad dann auch blau?

Mein iPhone ist immer dabei, doch ich entscheide, welche Funktionen gerade
wichtig sind.

12. Welche Anekdote, Geschichte oder Märchen fällt Dir zum Blaumachen ein?

Da denke ich sofort an DEN kleinen blauen Piepmatz. Ich bin ein begeisterter
Fan von Twitter und finde es ja schon sehr bezeichnend, dass hier die Farbe
Blau so präsent ist ;-))

13. Was ist Dein ultimativer Blaumacher-Tipp für eine kurze Pause?

Einfach mal eine Minute lang still sitzen und sich auf den eigenen Atem
konzentrieren. Und danach: ein Espresso!

The following two tabs change content below.
Erst deine Persönlichkeit macht dein Business einzigartig. Ich begleite Einzelunternehmer durch den gesamen Prozeß auf ihren Weg zur #Lieblingsmarke. Von der Markenberatung, über Schreib-Coaching bis hin zur fertigen Webseite bekommst du alles aus einer Hand.

Pin It on Pinterest

Share This

Bitte weitersagen!

Teile es mit Deinen Freunden!