Johnny Depp als Captain Jack Sparrow

Liebe Claudia, wir sind ein Beispiel für eine echte Begegnung – zunächst digital auf Facebook, dann aber zeitnah bei einem Kaffee in meinem Kiez. Herzlichen Dank für Deinen Mut, mein Herzensprojekt „Blaumachen statt Burnout“ zu unterstützen, indem Du hier auch über Deine Erfahrungen mit dem „Ausgebrannt sein“ schreibst. Auch freue mich, Dich im Januar als Teilnehmerin in meinem Blaumacher-Seminar zu begrüßen. Liebe Grüße, Ulrike

Wer ist mein heutiger Gast?

Hallo, mein Name ist Claudia Gottschalk und ich bin ein 47 Jahre junges Kölsches Mädchen. Ich bin seit fast 25 Jahren in einem der größten deutschen Kommunikationsunternehmen beschäftigt und durfte Anfang des Jahres die Erfahrung machen, dass irgendwann alles zu viel ist. Ich war mit der Diagnose Burn-Out für acht Monate „freigestellt“, im besten Sinne. Und ich sage ganz bewusst: ich „durfte“ diese Erfahrung machen. Zur Zeit geht es mir wieder sehr gut und ich habe sehr viel über mich gelernt und erfahren. Nebenbei auch, dass ich ein sehr kreativer Mensch bin, eine Begabung, die wohl irgendwie im Laufe der Jahre auf der Strecke geblieben ist. Ich habe mittlerweile ein kleines Label für Schmuck eröffnet und habe unglaublich viel Spaß daran Schmuckstücke zu kreieren. Damit nehme ich mir ganz bewusst Zeit für mich und mache mir sowie meinen Kunden eine Freude.

Ulrike und ich haben uns über Facebook kennengelernt und wir haben schnell festgestellt dass wir beide eine Menge miteinander zu teilen haben. Ich freue mich sehr ab Januar mit ihr „Blaumachen statt Burn Out“ zu praktizieren und meinen Zielen noch ein Stück näher zu kommen: glücklich sein, wertvoll sein, entspannt durch Leben gehen!

Was verbindest Du mit dem Begriff „Blaumachen“?

Als Schüler hab ich sehr selten blaugemacht, dafür hatte ich einfach immer zu sehr Gewissensbisse. Wenn, dann in der Oberstufe. Dann sind wir um die Ecke in eine total durchgeknallte Punk-Kneipe gegangen, die „Freie Republik Kong“ hiess.

Blaumachen, im besten Sinne, verstehe ich als genussvolle Grenzüberschreitung.

Wie sieht für Dich der vollkommene Tag zum Blaumachen aus?

Keine Gewissenbisse, herrliches Wetter und eine tolle Idee fürs Blaumachen.

Welches Werk (Kunst, Musik, Tanz, Literatur) symbolisiert für Dich die Farbe Blau?

Die Gemälde von Franz Marc z.B. „Der Turm der Blauen Pferde“ mag ich sehr. Und mir fällt einer meiner Lieblingsromane „Betty Blue“ von Philippe Dijan ein, da steht „Blue“ wohl eher für die Traurigkeit die Betty in sich trägt. Allerdings, wer das Buch gelesen hat oder auch den Film von Beineix gesehen hat, kann sich sicher an den unglaublich blauen Sommerhimmel erinnern, der im Buch und im Film eine große Rolle spielt und als Kontrast zur depressiven Betty steht.

Welches Lebensgefühl verbindest Du mit der Farbe Blau?

Da blau für mich die Farbe des Meeres und des Himmels ist, steht Blau für mich eindeutig für Urlaub.

Wer ist Dein Lieblingsheld im Blaumachen?

Johnny Depp als Captain Jack Sparrow

Wer ist Deine Lieblingsheldin im Blaumachen?

Pippi Langstrumpf

Was ist Deine Lieblingsbekleidung beim Blaumachen?

„Blue“ Jeans natürlich, ein lässiges T-Shirt und Sneaker.

Wo ist Dein Lieblingsort zum Blaumachen?

Ein sonniger Ort am Meer oder auf dem Meer.

Wie passt für Dich Blaumachen und Business zusammen?

Das passt für mich eher schlecht zusammen, es sei denn man gönnt sich kleine Episoden des Abschaltens durch Tagträume oder einen verlängerten Spaziergang in der Pause.

Dein glücklichster Moment beim Blaumachen?

Festzustellen, dass mir das Blaumachen gut tut und dass ich keinerlei schlechtes Gewissen habe.

Wie schnell kannst Du Deinen Koffer packen, wenn Du spontan eine Fahrt ins Blaue machst?

In 15 Minuten wäre ich startklar!

Was oder wer muss auf jeden Fall mit ins Gepäck?

Fotoapparat, MP3 Player und ein Buch!

Welches Märchen fällt Dir beim Blaumachen ein?

Hans im Glück, wie er so unbeschwert durch die Welt zieht. Er besaß am Anfang seiner Reise Gold und hat durch seine verschiedensten Tauschaktionen am Ende gar nichts, ist aber darüber unendlich glücklich und befreit von Last.

Wenn Du an Deine Zukunft denkst, was siehst Du gerade am Horizont?

Momentan sehe ich einen fast wolkenlosen blauen Himmel!

The following two tabs change content below.
Erst deine Persönlichkeit macht dein Business einzigartig. Ich begleite Einzelunternehmer durch den gesamen Prozeß auf ihren Weg zur #Lieblingsmarke. Von der Markenberatung, über Schreib-Coaching bis hin zur fertigen Webseite bekommst du alles aus einer Hand.