Ich finde Pausen sehr wichtig. Besonders für mich als eher Intro ist es unglaublich wichtig, viel Zeit für mich zu haben, um überhaupt leistungsfähig zu sein. Daher finde ich es schon wichtig, sehr darauf zu achten, auch mal nichts tun zu dürfen. Daher beeinflussen sich Business und Blaumachen schon enorm.

13 Blaumacher-Fragen
Lachen. Leichtigkeit. Lust auf Arbeit.

Blaumachen_Parkscheibe_800Ich bin Natalie Schnack und ich bin Sichtbarkeits-Coach.
Ich begleite Menschen, selbständig oder angestellt, dabei, sich im Beruf und Business mehr aus der Deckung zu wagen und sich wirklich zu zeigen. Selbstmarketing, Selbstpräsentation, Selbstbehauptung – das sind meine Lieblingsthemen. Außerdem bin ich eine begeisterte Improvisationstheater-Spielerin und ausgebildete Impro-Seminar-Trainerin. Ich freue mich unglaublich, dass mein Beruf und Hobby in meiner Arbeit zusammenkommen, denn auch darin liebe und lebe ich die Improvisationsphilosophie. Daraus habe ich 7 Sichtbarkeits-Regeln abgeleitet, die ich in meinem neuen Buch beschreibe:

  • „Ja, und … „ zu sich und den eigenen Möglichkeiten sagen
  • Mittelmäßig sein dürfen
  • Sich das Scheitern erlauben
  • Sich verändern lassen
  • Fokus auf sich nehmen
  • Gut für sich sorgen und Spaß haben
  • verschiedene Perspektiven einnehmen

1. Was verbindest Du spontan mit dem Begriff Blaumachen?

Blaumachen sehe ich schon etwas ambivalent: der erste Gedanke ist etwas negativ angehaucht, denn darin ist auch etwas davon enthalten, dass man auf Kosten anderer sich einen „lauen Lenz“ macht.
Doch mein zweiter Gedanke ist wesentlich positiver. Denn es geht darum, im ganzen Trubel des Lebens und des Business, inne zu halten und sich durchaus auch längere Pause zu gönnen und zu erlauben. Und genau so will ich Blaumachen hier sehen.

2. Wie sieht für Dich der vollkommene Tag zum Blaumachen aus?

Ausschlafen können – bedeutet von allein aufzuwachen nach 9 Stunden eines ruhigen Schlafes. Leckeres ausgedehntes Frühstück mit Zeitung und ganz viel Stille.
Danach lesen, ein wenig schreiben und einfach den Gedanken nachhängen. Einen Mittagsschlaf machen. Einen ausgiebigen Spaziergang in unserem Wald machen und dann mit heißem Tee warm eingemummelt einen schönen Film schauen. Ein Paar Runden Uno spielen und dann wieder ab ins Bett.
Hach, gerade merke ich, dass ich es schon sehr, sehr lange nicht mehr erlebt habe. Also, versuche ich es an diesem Wochenende.

3. Welches Werk (Kunst, Musik, Tanz, Literatur) symbolisiert für Dich die Farbe Blau?

Paganini Caprice No. 24.
Interessanterweise habe ich völlig unterschiedliche Assoziationen, wenn es um Blaumachen und die Farbe Blau geht. Und diese haben nichts miteinander gemein.
Farbe Blau hast für mich etwas kühles, nach Perfektion strebendes. Deswegen auch Paganini, weil es um Virtuosität geht, aber keine Wärme ausstrahlt – das Stück berührt mich emotional in keiner Art. Und genau so ist es mit der Farbe Blau.

[youtube]http://youtu.be/xmRs-Yrbo_w[/youtube]

4. Welches Lebensgefühl verbindest Du mit der Farbe Blau?

Strenge, Ordnung, Struktur, emotionale Kälte.

5. Wer ist Dein Lieblingsheld/Deine Lieblngsheldin im Blaumachen?

Es sind zwei: einmal Pippi Langstrumpf und dann noch meine Katze Luna, die zugegeben von ihrem Wesen her der Pippi recht ähnlich ist 🙂

6. Was ist Deine Lieblingsbekleidung beim Blaumachen?

Warm und kuschelig – so liebe ich es. Ich mummele mich sehr gern auf der Couch in meine Kuscheldecke ein und lebe in den Tag hinein.

7. Wo ist Dein Lieblingsort zum Blaumachen?

Zu Hause.

8. Wie passt für Dich Blaumachen und Business zusammen?

Ich finde Pausen sehr wichtig. Besonders für mich als eher Intro ist es unglaublich wichtig, viel Zeit für mich zu haben, um überhaupt leistungsfähig zu sein. Daher finde ich es schon wichtig, sehr darauf zu achten, auch mal nichts tun zu dürfen. Daher beeinflussen sich Business und Blaumachen schon enorm.

Ich habe in diesem Jahr zwei Bücher geschrieben. „30 Minuten Selbstbehauptung“ ist im August 2013 erschienen und „Leise überzeugen“ erscheint im Februar 2014. Und das neben meiner Arbeit als Sichtbarkeits-Coach. Übrigens, ohne Improvisation, hätte ich es nie geschafft. Das hat mich sehr viel Kraft gekostet und ich merke gerade eine unglaubliche Sehnsucht nach einer Blaumach-Phase.
Ich hoffe, dass ich mit im Dezember dafür genügend Raum einräumen kann.

[amazon_enhanced asin=“3869365277″ container=““ container_class=““ price=“All“ background_color=“FFFFFF“ link_color=“000000″ text_color=“0000FF“ /]

9. Dein glücklichster Moment beim Blaumachen?

Die innere Ruhe zu erleben. Das gelingt mir äußerst selten, um so kostbarer sind solche Augenblicke.

10. Was oder wer muss auf jeden Fall bei einer Fahrt ins Blaue mit ins Gepäck?

Meine Kuscheldecke, ein schönes Buch und leckere Schokolade 🙂

11. Macht Dein I-Phone, Dein I-Pad dann auch blau?

Unbedingt! Auch ich bin nicht frei davon, ständig erreichbar sein zu wollen. Ich nehme mir dann schon ganz bewusst die Auszeiten von diesen wunderbaren Geräten. Deswegen haben sie bei einer Fahrt ins Blaue auch nichts zu suchen. Na gut, für den Notfall in der Reichweite, aber auf jeden Fall aus. 😉

12. Welche Anekdote, Geschichte oder Märchen fällt Dir zum Blaumachen ein?

Natürlich die Geschichten über Pippi Langstrumpf – sie macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt. Was kann man mehr vom Blaumachen erwarten? Mehr Blaumachen geht nicht!

[youtube]http://youtu.be/vS4DNnp8ZhM[/youtube]

13. Was ist Dein ultimativer Blaumacher-Tipp für eine kurze Pause?

Sich eine Liste von kleinen Dingen machen, die gut tun. Es kann eine bewusst genossene Tasse Espresso oder ein kleiner Spaziergang sein. Ich habe meine Liste im Jahres-Kalender (ja, mein Kalender ist aus Papier ;-)), die ich immer dann hervorzaubern kann, wenn ich das Gefühl habe, ich brauche dringend eine Pause. Bei mir steht ganz oben auf dieser Liste eine heiße Dusche.

Wenn ich nicht gerade beim Blaumachen bin, bin ich in Social Media Welt unterwegs und vernetze mich gern mit Ihnen:

Blog: http://natalieschnack.de/blog/
Facebook: https://www.facebook.com/SichtbarkeitsCoaching
Twitter: https://twitter.com/Natalie_Schnack
XING: https://www.xing.com/profiles/Natalie_Schnack
Google+: https://plus.google.com/u/0/+NatalieSchnack/posts

The following two tabs change content below.
Erst deine Persönlichkeit macht dein Business einzigartig. Ich begleite Einzelunternehmer durch den gesamen Prozeß auf ihren Weg zur #Lieblingsmarke. Von der Markenberatung, über Schreib-Coaching bis hin zur fertigen Webseite bekommst du alles aus einer Hand.

Pin It on Pinterest

Share This

Bitte weitersagen!

Teile es mit Deinen Freunden!